PHPKIT
Veranstaltungen
20.04.2000 - 16:02



Damenausflug nach Düsseldorf



Bei fast 30 Grad startete am Samstag, den 14. Juli 2018, der diesjährige Damenausflug. Es ging mit dem Zug nach Düsseldorf. Dort angekommen stand als erstes eine Stadtführung auf dem Programm. Es ging durch die Altstadt, angefangen bei der Killepitschstube „Et Kabüffke“ - natürlich wurde auch ein Killepitsch getrunken -, dann zur Königsalle kurz „Kö“ genannt, der Millowitsch Dynastie und weiter zum Rathaus, zum Schneider Wibbel und vieles mehr. Nach dem Mittagessen ging es dann gemütlich am Rhein entlang zum „Rheinturm“, ein 240,50 m hoher Fernsehturm, mit einer Aussichtsplattform und einem Drehrestaurant von dem man einen wunderschönen Blick auf die Stadt hat. Anschließend hatte jeder 2 – 3 Stunden zu freien Verfügung. Einige Damen gingen shoppen und die anderen saßen gemütlich am Rheinufer. Um 18:00 Uhr traf man sich wieder zum gemeinsamen Abendessen. Nach dem Abendessen wurde natürlich noch die neue Ausflugskönigin gekrönt. Gisela Zahlmann wurde „Sonnenkönigin 2018“. Herzlichen Glückwunsch! Anschließend ging es zum Bahnhof und wieder zurück nach Münster. Wieder mal ein schöner Ausflug, der viel zu schnell zu Ende ging!




Ralf Rosenhövel regiert die Johanni-Schützen



Am 16. Juni startete in der Kleingartenanlage „Friedlicher Nachbar“ das Vogelschießen der Schützenbruderschaft St. Johanni Münster.
Der 1. Brudermeister Peter Schumacher begrüßte Königin Ilona Paczkowski und alle Schützenschwestern und –brüder. Auch eine Abordnung des Schützenvereins „Die Pluggendorfer“ sowie der Schützenbruderschaft Lamberti Hansa konnten begrüßt werden. Als erstes startete das Prinzenschießen der Jungschützen. Mit dem 227. Schuss fiel der Vogel von der Stange und Pascal Große-Gehling wurde Jungschützenprinz 2018. Die Insignien holten sich Alexander Möller (Apfel), Chiara Engels (Zepter) und Laura Hermes (Krone). Anschließend begann das Königsschießen. Mit dem 271. Schuss holte Ralf Rosenhövel den Vogel von der Stange und ernannte seine Ehefrau Annemaria zu seiner Königin. Die Insignien holten sich Daniel Lücke (Apfel), Denise Große-Gehling (Krone) und Dominik Timmermann (Zepter). Die Königsoffizierspaare sind Andreas und Gudrun Lewalski sowie Werner und Ulrike Aselmann. Den Hofstaat bilden Dirk Ostermann mit Ilona Paczkowski und Carsten Bußmeyer mit Diana Kemner. Komplett wurde das Königshaus natürlich erst mit dem Kinderkönigspaar Tim Große-Gehling und Mary Jane Schleuter.

So startete nun am letzten Wochenende das große Schützenfest. Am Samstagnachmittag nach der Proklamation und der hl. Messe in der St. Gottfried-Kirche wurde Pater Hubertus Görgens zum Ehrenpräses ernannt.

Am Sonntag um 10:00 Uhr begann der große Festumzug an der „Düesberg Klause“. Eine Abordnung der Schweger Schützengesellschaft, der Schützenbruderschaft Lamberti Hansa sowie der Vorstädter Schützen Borghorst konnten begrüßt werden. Angekommen in der Kleingartenanlage „Friedlicher Nachbar“ gab es Kaffee und Kuchen und diverse Spiele für Jung und Alt. Highlight, nicht nur für die Kinder war jedoch, als die Feuerwehr Münster mit einem Löschwagen vorfuhr. Ein gelungenes Fest, bis zum späten Abend.




Melanie Finke – 1. Kaiserin bei den Johanni-Schützen



Die Johanni-Schützen starteten das Schützenjahr 2018 am 21. Mai bei herrlichem Sonnenschein mit dem Kaiserschießen in der Kleingartenanlage „Habichtshöhe“. Das Kaiserschießen findet, unabhängig vom jährlich stattfindenden Königsschießen, nur alle drei Jahre statt und wird von allen ehemaligen Königen und Königinnen ausgetragen.
Der 1. Brudermeister Peter Schumacher begrüßte alle Schützenschwestern und –brüder sowie alle Gäste. Der scheidende Kaiser Christian Aselmann wünschte allen Teilnehmern „Gut Schuss“ und machte den ersten Ehrenschuss. Nach kurzer Zeit fielen die Insignien: Apfel durch Jürgen Möller, Krone ging an Werner Aselmann und Zepter an Melanie Finke.
Bereits mit dem 196. Schuss fiel das hölzerne Federvieh von der Stange und Melanie Finke, die im Jahr 2009 Königin der Bruderschaft war, konnte sich gegen ihre Mitstreiter durchsetzen. Melanie Finke ist die 1. Kaiserin in der Johanni-Geschichte und somit auch „Schirmherrin“ der Bruderschaft für die nächsten drei Jahre. Herzlichen Glückwunsch!




Kaiserlicher Abend



Alle drei Jahre findet bei der Schützenbruderschaft St. Johanni Münster ein Kaiserschießen statt. Am 21. April 2018 in der Kleingartenanlage Habichtshöhe ist es wieder soweit. Zum Abschluss seiner Regentschaft lud der noch amtierende jüngste Kaiser der Johanni-Geschichte Christian Aselmann alle ehemaligen Könige und Königinnen sowie die amtierende Königin Ilona Paczkowski zum „Kaiserabend“ ein. Ein unvergesslicher Abend mit alten Video-Filmen und Bildern aus vergangenen Zeiten.


V.m. Kaiser Christian Aselmann






Stefan Aselmann (Admin)


gedruckt am 25.05.2019 - 07:51
http://www.stjohanni1930.de/include.php?path=content&contentid=32